Behandlungskosten und Dauer

Behandlungskosten  und  Dauer :

 

Das Erstgespräch vor Beginn einer psychotherapeutischen Behandlung dauert ca. eine Stunde und ist völlig unverbindlich.

In dieser Sitzung können Sie Ihr Problem darlegen und  mich kennenlernen. Ich meinerseits kann Ihnen erste Vorschläge unterbreiten, welche Lösungs - und Behandlungsmöglichkeiten ich sehe, bzw. welche Art von Therapieverfahren speziell für Sie denkbar wäre.

 

Mein Honorar beträgt  60, 00  € für  60 Minuten, bei längeren Sitzungen entsprechend mehr.

Bei psychologischen Beratungen gilt der gleiche Stundensatz.

 

 

Ihre Einzeltherapie wird privat abgerechnet und kann als außergewöhnliche Belastung steuerlich geltend gemacht werden. Bei beruflich bedingten Konflikten können die Kosten als Werbungskosten voll abgesetzt werden.

 

Private Krankenversicherungen , bzw. Zusatzversicherungen übernehmen die Kosten nach Anfrage.  Wenn in Ihrem Vertrag Heilpraktikerleistungen abgesichert sind, werden die Kosten für gewöhnlich übernommen.

 

Eine Abrechnung mit den gesetzlichen Krankenkassen ist nicht möglich.  Viele von mir angewendete Verfahren ( z.B. Paartherapie, Gesprächspsychotherapie ) gelten nicht als Kassenleistung und werden somit generell nicht übernommen. Zudem übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Therapiekosten nur für psychisch erkrankte Menschen  ( nach dem Diagnoseschema ICD 10 ).

 

Die Anzahl und die Frequenz der Gespräche hängt von der Diagnose, sowie dem individuellen Bedarf und Ihrer persönlichen Lebenssituation ab.

Psychologische Beratungen dauern oft nur wenige Stunden, bei einer Kurzzeittherapie rechnet man mit ca. 20 Sitzungen, Langzeittherapien können bis zu 50 Sitzungen in Anspruch nehmen.

 

Sie müssen keinerlei Behandlungsvereinbarung unterschreiben, d.h. Sie können die Therapie jederzeit und ohne Angabe von Gründen, unterbrechen  oder beenden.

 

In Ausnahmefällen  ( gehbehinderte Personen, Rollstuhlfahrer, schwer psychisch Erkrankte ) sind auch Hausbesuche möglich.

 

Bei Selbstzahlern bleibt die Privatsphäre absolut gewahrt.

Sämtliche Gespräche und Dokumentationen unterliegen der Schweigepflicht und werden weder an andere Personen, noch an Krankenkassen oder Arbeitgeber weitergeleitet !

 

 

Auf besonderen Wunsch können Beratungen auch anonym erfolgen !